Was muss ich beim Wohnung verkaufen beachten?

Sie planen Ihre Wohnung zu verkaufen und gedenken dies ohne einen Makler zu tun? Dann beachten Sie unbedingt diese Punkte und Stolperfallen: 

  • Korrekte Bewertung Ihrer Wohnung
  • Ausstattung und Zustand der Immobilie
  • Zeitpunkt des geplanten Verkaufs
  • Die neuen Immobiliensteuern
  • Seriöse Kaufangebote einholen

Stolperfalle 1: Wie können Sie Ihre Wohnung seriös bewerten lassen? 

Bevor Sie Ihre Wohnung verkaufen können, ist es unbedingt notwenidig den tatsächlichen Wert der Immobilie einschätzen zu lassen.

Hierbei haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Schätzung durch einen Sachverständiger: Dieser kann Ihnen ein detailliertes Gutachten ausstellen und den Wert Ihrer Immobilie gegenüber einem Käufer umgehend bestätigen. Das Problem: Ohne Moos nix los - je nach Wohnungswert müssen Sie mit Kosten um die 1.000 Euro rechnen. Mittlerweile gibt es hier allerdings auch einige "Preisdumper", die eine günstige Schätzung anbieten. Recherchieren Sie einfach.
  • Den Makler hinzuziehen: Allein wenn Wohnungseigentümer das Wort "Makler" nur hören, läuft ihnen ein Schauer über den Rücken. Aber: ein Makler kennt einfach die Szene wie auch den Markt und hat ein starkes Käufernetzwerk hinter sich. Er kann Ihre Immobilie realistisch einschätzen. Allerdings müssen Sie hier mit (teils) hohen Provisionen rechnen.
  • Wohnungswert auf eigene Faust schätzen: Die Do-it-yourself-Methode in unserer Liste gelingt ganz ohne hohe Kosten. Nämlich über den Vergleich mit Preisangaben in Immobilien-Anzeigen ähnlicher Wohnungen. Das Problem: Sie kennen den Markt nicht und wissen nicht, wie eine Immobilie im Detail einzuschätzen ist – das kann zu großen Preisschwankungen führen und den Verkauf erheblich erschweren.

Stolperfalle 2:Ausstattung und Zustand der Immobilie

Viele Verkäufe von Immobilien scheitern schlussendlich am Zustand der Wohnung. Der Zustand muss schon in die Wertermittlung einfließen: Ist das Objekt sanierungsbedürftig? Wenn ja - wie hoch sind die voraussichtlichen Sanierungskosten? Ist die Wohnung derzeit bewohnt? Wie ist die Nachbarschaft? Diese Werte sind alles wichtige Parameter, die direkt in den Wohnungswert einfließen.

Stolperfalle 3: den richtigen Verkaufszeitpunkt wählen

Ein Immobilienkauf stellt für die meisten Menschen eine unglaubliche finanzielle Belastung dar. Viele von den Interessenten verschulden sich bis über beide Ohren. Beachten Sie aus diesem Grund, dass eine schlechte Wirtschaftslage direkten Einfluss auf die Kaufkraft Ihrer Mitbürger haben kann. Achten Sie auf Zinswerte und wählen Sie einen wirtschaftlich möglichst stabilen Zeitpunkt für den Verkauf. 

Stolperfalle 4: die Immobiliensteuern seit 2016

Seit 1. Jänner 2016 ist es teurer, Wohnungen zu verkaufen. Grund hierfür ist die neue Besteuerung auf den Veräußerungsgewinn und der Wegfall des Inflationsausgleich. Mehr dazu lesen Sie in dem Interview mit Steuerberater Mag. Christopher Grass zum Thema Immobiliensteuern.

 

Stolperfalle 4: seriöse Käufer finden

Wer seine Wohnung selbständig verkaufen möchte, kommt um Anzeigen in den sozialen Netzwerken sowie den bekanntesten Immobilienportalen wohl nicht herum. Doch wenn Sie das ebenso planen, kaufen Sie sich lieber eine Freisprechanlage und nehmen ein paar Tage frei. Ihr Telefon wird permanent klingeln - und nicht immer sind wirklich seriöse Kaufinteressenten dran. Bedenken Sie, dass auch immer wieder Makler Ihr Glück bei Ihrer Immobilie versuchen werden. Und genau diesem Problem haben wir angenommen: 

Wir kaufen Ihre Immobilie: ✓ PROVISIONSFREI ✓ SCHNELL ✓SICHER

Immoankauf.at ist die Adresse Ihres Vertrauens, wenn es um das Wohnung verkaufen geht. Mit über 20 Jahren Erfahrung im Immobilienbereich, dem Steuerwesen sowie der Unternehmerbranche bewerten und kaufen wir Immobilien. Wir kaufen Wohnungen, Häuser, Zinshäuser wie auch Grundstücke und verlangen hierfür keinerlei Provision.

Darüber hinaus kaufen wir Immobilien so, wie sie sind. Wir räumen diese nach erfolgreichen Verkauf an uns aus, renovieren und sanieren die Objekte und veranlassen sogar anschließende Rückmiet-Verträge, sofern dies gewünscht wird.

Unser Motto: 100 % Transparenz und Fairness beim Wohnung verkaufen.

 

Exklusiv für Sie: kostenloses Angebot für Ihre Immobilie: 

Gratis Angebot anfordern

 

 

 

Matthias Liebhart

Matthias Liebhart

Der Vertriebsmanager Matthias Liebhart lebt mittlerweile mit seiner Familie am Rande von Wien. Seit Jahren berät er Firmen wie auch Privatpersonen im Kauf und Verkauf von Immobilien. Er weiß um die schwierigen Umstände, in denen sich seine Klienten oft befinden, und entgegnet diesen stets mit Verständnis. Aus diesem Grund setzt er gerade im Verkaufsprozess auf 100 % Transparenz. Für Ihn sind Kunden nicht bloß Verkäufer – es sind Geschäftspartner. Und er ist der festen Überzeugung, dass beiden Seiten durch eine vollprofessionelle Abwicklung viel Zeit und Ärger erspart wird – quasi eine Win-Win-Situation.

Letzte Beiträge